Willkommen bei krad-alfred

Alpha Cruiser 125, YY125-T12

Piaggio Sefra125

Logo PiaggioNun ja, nach dem mir nun dieses Missgeschick in Italien mit meiner kleinen Honda CB100 passiert ist, musste ich mich notgedrungen nach einem Ersatz umsehen. Ein gebrauchtes Motorrad mit 125 ccm Hubraum ist für 400,00 Euro schwer zu bekommen. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, stattdessen nach einem gebrauchten Motorroller zu suchen. Bei den Motorrollern ist einfach das Angebot etwas grüßer, wenn auch nicht gerade üppig, zu meiner Preisvorstellung. Nach einiger Zeit habe ich ein Angebot eines Piaggio Sefra125 gefunden. Der Hündler war ansüssig in Wentorf, im Osten von Hamburg. Nach einen Blick auf den Tarifplan des amburger Verkehrsverbundes, stellte ich fest, das ich dort mit der U-Bahn und dem Bus hin komme. So machte ich mich auf dem Weg zum Hündler wo ich nach der Ankunft sofort eine Probefahrt mit dem Motorroller machen konnte. Der Motorroller sah nicht gerade vertrauenerweckend aus, aber ich musste zu geben, der Motor machte einen guten Eindruck und zog richtig durch. Nach kurzer Verhandlung und der Bezahlung von 350,00 Euro, konnte ich den Motorroller der Marke Piaggio Sfera 125ziger mein eigen nennen. Als meine Frau das neue gebrauchte gute Stück sah, schlug sie vor Schreck, fast die Arme über dem Kopf zusammen. Ja. ich gebe zu, meine Frau hatte nicht ganz unrecht, der Roller war nicht gerade in inen schünen üußeren Zustand, aber was kann man auch verlangen bei so einen Preis. Damit ich mein gutes neues Stück erst einmal richtig auf Fordermann bringen konnte, habe ich ihn erst einmal in meinem Keller gebracht. Ich war somit in der Lage, alles in Ruhe zu kontrollieren und entsprechend zu reparieren, so das mein gutes neues Stück auch ein klein wenig etwas her machte. Mein gutes neues Stück hat hatte zwar noch so einige Macken, aber mit der Zeit bekam ich die auch weg. Allerdings hatte der Motorroller so seine die besondere Fahrweise, so dass es doch ein wenig dauerte, bis ich mich mit diesem Motorroller wirklich gewöhnt habe und mich mit ihm anfreunden konnte. Nach etwa drei Stürzen bei sehr geringer Geschwindigkeit und einem Fußbruch hatte ich endlich den Motorroller im Griff. Wie heiß#x00DF;t es so schön: Lieber schlecht motorisiert, als überhaupt nicht, denn schlecht gefahren ist immer noch besser als gut gelaufen.

Ein Klick auf das obige Logo führt sie nach Piaggio.

Hier ein paar Fotos von meinem Piaggio Sfera125.

Piaggio Sfera125 von vorne gesehen Wieder auf Fordermann gebraucht, mein Motorroller Piaggio Sfera125, gesehen von der Seite.
Der Piaggio Sfera125 Motorroller von hinten gesehen. Mein Piaggio Sfera125 Motorroller am Motorradtreffpunkt am Zollenspieker Führhaus.


Technische Daten:
Raute Motor: Gebläsegekühlter Einzylinder-Viertakter
Raute Hubraum: 124 ccm
Raute Leistung: 7 kW (9 PS)
Raute Zündung: CDI
Raute Starter: Kick- und E-Starter
Antrieb: Stufenlose Keilriemenautomatik (Variomatik)
Raute Reifen: Vorne 110/100 - 12 Hinten 120/90 - 10
Raute Bremsen: Vorne190 mm Scheibenbremse, Hinten 130 mm Trommelbremse
Raute Tankinhalt: 7 Liter
Raute Gewicht: 100 Kg.


Ich fuhr mit meinen Piaggio Sfera125 Motorroller in zwei Jahren fast 10000 Km und das nach der Renovierung fast störungsfrei. Mein Piaggio Sfera125 Motorroller leistete gute Dienste, bis ich mir im Jahre 2005 einen neuen Motorroller leisten konnte.

nach Pfeil nach oben oben

 
© 2017 | http://www.krad-alfred.de